TG Salzachtal

Die Saison 2020


                                                    Nachruf ! !


Die TG Salzachtal trauert um einen sehr freundlichen, hilfsbereiten und geschätzten Lauf- Kollegen. Franz Häuslschmid ist 2014 dem Verein beigetreten. Er verstarb am 30. Mai im Alter von nur 40 Jahren. Franz hinterlässt 2 kleine Mädchen im Alter von 3 und 1 Jahren. Unser tiefstes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden der Familie und seinen kleinen Töchtern.




                                           Ruhe in Frieden Franz!

Gesamtplatz zwei beim Silvesterlauf und Gesamtplatz drei in Schildorn !
Einen schönen Jahresabschlu▀ konnte beim Mangfall- Silvesterlauf am 31. Dezember Zdravko Jurcevic für sich verbuchen. Für die 6km Strecke benötigte er gut 22min was den Gesamtplatz zwei und den Klassensieg (M 35) bedeutete.
TG-Ergebnis: aktuell.all19 Ergebnisse: www.my.raceresult.com
Gleich eine Woche später stellte Zdravko Jurcevic beim Dreikönigslauf im österreichischen Schildorn seine gute Frühform abermals unter beweis und belegte auf der schwierigen 18km Strecke mit 392Hm den dritten Gesamtplatz.
TG-Ergebnis: aktuell.all20 Ergebnisse: www.my.raceresult.com

Crosslauf Waldkraiburg mit TG Stockerl !
Beim Crosslauf Waldkraiburg am 25. Januar konnten Zdravko Jurcevic und Franz Baumann die nächsten Podestplätze für die TG einfahren. Nach 7800m und gut 30 min bzw. 40 min überquerten sie als Dritter der Klasse M40 bzw. Erster der Klasse M60 die Ziellinie.
Herrensieger: Josef Diensthuber, Team Reischacher Holzlandlauf

TG-Ergebnis: aktuell.all20 Ergebnisse: www.crosslauf-is.de

Vereinsmeister/in 2020 wird Manuela Schmid und Martin Moder!
Trotz der turbulenten Corona- Zeiten führte die TG- Salzachtal, selbstverständlich unter Einhaltung der Hygieneregeln, am 21. August ihre alljährliche Vereinsmeiterschaft Lauf durch. Auch heuer ist das Zeit-Lauf-Gefühl entscheidend. Von Tengling aus war eine Runde von ca. vier Kilometern nach Törring zweimal in der möglichst gleichen Zeit zu absolvieren. Erstmals entschied man sich einen Vereinsmeister und eine Vereinsmeisterin zu küren. Die Tradition der "Haarscharfen" Unterschiede setzte Martin Moder fort und lief die beiden Runden mit einer Differenz von lediglich 1 Sekunde. Fast gleich machte es Ihm Manuela Schmid die die zweite Runde um nur 3 Sekunden schneller lief. Auch heuer hatten unser Läufer insgesamt wieder ein sehr gutes Laufgefühl. Die ersten acht blieben unter 9sec.
Ergebnis: Lauf VM 20    Fotos: google Fotos

zurück